saturn
Home
Ich
Download
Gästebuch
Inforum
Bücher
Zukunft
Bilder
@webmaster
Freiheit 1989
Einheit 1992
Reiß aus 2004
Liebe 1996
Kaiserstein 2003
Narrensprung
Dealer ? 2005
Hanfmedizin 2015
Menschenrechte  1948

Kaiserstein 2003

Die Geschichte von Weinfeld
Wie stehen sie eigentlich zu Tyrannei und Folter? Zu Unterdrückung und Embargos? Wie ist
ihre Meinung zum Krieg und zur Freiheit? Folgende Informationen sind aus dem Videotext
des ZDF entnommen. Unter der Seite „Politbarometer“ wurde am 28 März 2003 folgendes
veröffentlicht.
Irak – Krieg
 
• Der Krieg ist nicht richtig 84%
• Der Krieg ist richtig 13%
Der Krieg verstößt gegen Völkerrecht
• Ja 62%
• Kein Urteil 32%
• Nein 6%
Hauptschuld an dem Krieg tragen
• George W. Bush und die USA 49%
• Saddam Hussein und der Irak 26%
• Kein Urteil 16%
• Beide Seiten 9%
Unter den Parteianhängern : Union SPD
• Bush / USA 36% 64%
• Saddam / Irak 42% 13%
Wenn man sich heute Amerika anschaut, wie es sich für die Freiheit einsetzt, man könnte fast
meinen, es seien Brüder von uns Mehrenern. Doch wenn man sieht, wie sie lügen und
betrügen und wie sie sich aufführen, dann könnte man meinen, das Diebesgesindel aus
Allscheid, die Ewelenz sind doch in Amerika angekommen.
 
Apropos Amerikaner, mit den Jung´s sollten wir hier in der Eifel sehr gut aufpassen. Die haben
manchmal Ansichten und sind Lügner, wie bekloppt. Und, wenn ich da noch ne Geschichte erzählen
kann, die der Adi mir erzählt hat, unser Adolf. Da ging et um diese Beschädigung der deutschen
Luftfahrt. Also es war mal so, dass die Menschen viel bequemer gereist sind wie heute mit den
Flugzeugen, den Ölsardinenbüchsen. Und damals war das folgendermaßen, wir hatten Luftschiffe.
Und diese Luftschiffe, die Industrie hat man uns kaputt gemacht, die Amerikaner, diese Lügner
und Betrüger und Embargomacher. Wenn die nicht ihren Willen bekommen, tun sie alle
unterjochen. Dat sollte man sich net gefallen lassen. Man muss net immer denen ihrer Meinung
sein. Sie haben viel für die Freiheit getan, Freiheit ist das Oberste, ja das stimmt. Aber dann ne
Freiheit zu machen, die dann doch keine wirkliche Freiheit ist, das ist den Amerikanern ihr
Stiefel. Und das ist Scheiße. Das sind einfach Dummköpfe in gewisser Weise, aber na ja, das ist
den Amerikanern ihr Problem. Da würd ich mich mit den Amerikanern auseinandersetzen, wenn
 
ich da wat zu sagen hätte, aber die haben mich ja net gefragt. Mich haben ja nur hier die Leut
gefragt, worum et sich dreht. So übrigens um noch mal zurückzukommen auf die Luftschiffe, die
sind uns kaputt gemacht
worden, durch das Embargo, und das Embargo hat dazu geführt, dat mir die Hindenburg
betreiben mussten mit explosiven Gas. Und das wissen nur die wenigsten Leute. Wir hatten ja
keine andere Möglichkeit wie dieses Gas zu nehmen. Und damit hat man dann die Hindenburg
sabotiert und ist damals zu anderen Dingen übergegangen z.B. zu einem herben Ölverbrauch. Die
Amerikaner sind ja herbste Ölverbraucher. Und was das angeht, will ich noch zwei Sätze sagen
zu dem Klimaschutzabkommen. Dat Klimaschutzabkommen, wat die Amerikaner noch nicht
unterzeichnet haben, dat könnt sein, dat der sich denkt, wenn ich dat richtig seh, dann könnt dat
ein Fehler sein, Atomkraft abzulehnen. Weil ich glaub ja schon fast, dat is noch net bewiesen,
dat mir ohne Atomkraft auskommen auf dieser Welt. Wenn wir uns hier vermehren wie die
Ratten, und dat so weitergeht, dann müssen wir umdenken. Dann müssen wir uns organisieren.
Dann müssen wir anders handeln. Und wenn wir dann nicht vernünftig werden, müssen wir
Atomkraftwerke irgendwann bauen. Nur damit wir die Umwelt net mehr schädigen, wie mir Leute
sind, versteht ihr dat? Mir können ja net einfach Leute umbringen. Wenn wir einiges noch besser
organisieren auf der Welt. Dann würden ja noch mehr Menschen überleben. Und wenn noch mehr
Menschen überleben würden, dann würden die Hungersnöte am Ende immer größer. Wär das der
richtige Weg? Also ich glaube wir müssen herb was verändern am Denken in den Menschen.
Menschen sind eigentlich Menschenwesen, Kinder, man sagt auch Kinder Gottes aber davon redet
heute keiner mehr. Und et ist eigentlich schade, dat mir heute keine Zeppeline mehr haben, die
dat hinkriegen wat mir früher hingekriegt haben. Da gäb et heute Konstruktionen, da würde
ihnen der Glaube abfallen, die würden 1000 Leute auf einmal schleppen. Naja, dat wird dann
heute mit der Düse gemacht, weil dat Öl so billig ist. Dabei geht dat auch zu Ende. Wenn wir mit
dem Öl so weitermachen, dann werden uns die Stuben ruckzuck kalt. Man bräucht en bisschen Öl
schon allein für en bisschen chemische Industrie und Gesundheit. En bisschen ne Tablette hier,
und en bisschen wat da, dann läuft die Biomaschine, die chemische, menschliche Biomaschine
schon mal en bisschen besser. Wenn wir uns net bald richtig anfangen zu betrachten, dann
werden wir uns womöglich ausrotten. Dat könnt sogar passieren. Ob wir da ne Klimakatastrophe
für brauchen, oder wat auch immer, man weiß et net. Allerdings ich will dat auch net all zu
pessimistisch malen, weil dat Wasser im Rhein net immer so ist wie et war. Und es wird auch net
immer so bleiben wie et ist. Und ich hoffe, wir sehen uns irgendwann in der Eifel und können mal
ne Diskussion führen über solche Themen. Vielleicht auch über Luftschiffe, oder Düsenantrieb
oder wat die Amerikaner machen, gell.
 
Also direkt nach dem Amerikaner, der zweitschlimmste Mann auf diesem engen Globus, dat is
eigentlich die katholische Kirche. Dat muss man auch mal ansprechen. Also dat sind ja auch
irgendwie Heuchler und Leute die irgendwo net immer die Wahrheit gesagt haben, obwohl sie
immer davon erzählt haben. Heute glaube ich, dat se wieder auf dem Boden der Tatsachen
angekommen sind, da wo se hingehören .- in der Diaspora. Dat is auch richtig so un dat bräuchte
vieleicht auch wieder ne Neubelebung. Und dat hätte dann natürlich wieder mit uns Allen zu tun.
Weil, man müsste in der Kirche halt eben noch mal singen können. Aber die Lieder die passen uns
ja net. Dann muss man mal wieder die richtigen Lieder singen, dann klappt das auch wieder in der
Kirche.
 
Übrigens wenn ihr glaubt, ihr könnt uns einen erzählen von den Jahreszahlen, und mit dem hin
und her, und vor 600 – 800 – oder 500 Jahren oder so nem Krom, also da lassen wir uns auf keine
Diskussionen ein. Nur damit dat sicher da steht, ne. Weil der Hüter von den Jahreszahlen, war
nämlich die katholische Kirche. Und so wie mir die kennen gelernt haben, glauben wir denen
eigentlich Garnix mehr, ne. Weil se waren ja schon immer Zigeuner. Katholische halt eigentlich,
 
also Christliche sagen ma mal so. Katholische dann wieder weniger. Dat war dann eher wieder ne
Bestrafung. Man hatte sein Kainsmalweg! Mit der Taufe und der Erbsünde biste dann belastet.
Da kannste nix für, dat machen die ohne dich zu fragen. So is dat heute. Eigentlich müsste man
getauft werden, wenn man erwachsen ist, damit man sagen kann, ob man nun wirklich getauft
werden will. Und net immer die Kinder einfach int Wasser reingeschmissen. Aber dat liegt dann
wahrscheinlich wohl an dem Ehrgeiz den die Katholiken da an sich haben. Wir sind ja och
ehrgeizig. So ähnlich wie die Moslems, die sind och ehrgeizig. Wo drin die allerdings genau
ehrgeizig sind, dat hab ich bis heut noch net rausgefunden. Wat di wirklich wollen, dat is mir
dubios bis heut´. Weil hinkriegen tun se et irgendwie net. Ich glaub die suchen immer nur en
Feind, und grad der nächstbeste Feind, der denen vor die Füße kommt, der ist denen grad recht.
Egal wer dat is. Ob dat der Jud is, ob dat der Amerikaner is, oder egal wer dat is, die Moslems
suchen immer nur irgend en Feind. Dat is wenigstens meine Eindruck von den Buben. Ich han
natürlich auch so en paar Kerle kennengelernt. Einen kenne ich, der sitzt sogar im Rollstuhl. Na
ja. Der Mann hatte die Mercedes Hauptvertretung in Saudi Arabien. Und hat sich mit em Auto
überschlagen und sitzt im Rollstuhl. Den hab ich kennengelernt. Und ich glaub schon, dass dat wat
für sich hat, en gläubiger Mensch zu sein, wie en Moslem. Also da gibt et nix gegen zu sagen. Und
ich könnt mich mit dem verstehen, indem ich ihm nur in die Augen kuck. Ohne dass ich auch nur
ein Wort mit dem red. Und mir bleiben ne Stunde da sitzen und schwätzen garnix. Also dat glaub
ich schon, nur warum sucht der bei mir den Feind? Dat weiß ich net. Misstrauen is net unbedingt
dat Dollste auf der Welt. Früher waren die Kerle ja auch ganz anders. Da war die
Gastfreundschaft dat oberste Gebot. Und net der Säbel in der Hand.
Also ich hab mir mal die letzte Ölung geben lassen, hab mich dann gefühlt als wenn ich aus der
Kirche ausgetreten wär, und hab dat dann auch gemacht, hab dann schriftlich mich da
abgemeldet, obwohl dat mich ja nix gekostet hat. Ja doch, dat Abmelden hat mich dann 50 €
gekostet. Und ich hoffe, dat trotzdem meine Freund, der Pastor Helmes, wenn et mal sein sollte,
mir da weiterhelfen sollte und ne schöne kleine Rede oder en stummen Gedanken am Grab
verschwenden wird. Ansonsten ist dat mir egal. Also am liebsten würd´ ich ja sowieso auf em
Scheiterhaufen verbrannt. Dat wär dat Dollste, also en richtig schöner, großer Scheiterhaufen
gemacht und dann dat Kerlchen draufgeschmissen und en Feuer gemacht und dann hätt et noch
einmal gestunken. Und der Michel wär befreit!
Und dann hätt ich ja noch einen für den Juden, den kann ich ja sowieso net verstehen. Da kommt
der Jude und meint womöglich, mit seinem beschnittenen Schnipsel, er wüßt wies besser geht.
Warum zieht der sich zurück nach Israel? Wer sagt, dass den Juden Israel gehört? Dat wär so,
als wenn die Katholiken sagen würden, ihnen gehört Italien. Dat is doch Quatsch.
 
Dat is doch irgendwie der totale Blödsinn. Und dann versteh ich net, wieso die Juden immer noch
so ne komische, religiöse fanatische Art an sich haben. Dann behaupten se, erst wenn jeder den
Sabbat einhält, dann wird der liebe Gott wieder auf die Welt kommen. Und sagen, die, die
ungläubig sind, verhindern, dass der liebe Gott wieder auf die Welt kommt. Dat behaupten se und
werfen denen vor, ihr müsst den Sabbat einhalten. Ich weiß ja net ob dat alles so für wahre
Münze zu holen ist, ich bin zwar schon dafür, dat man ab und zu den Fuß hochlegen sollt, um mal
zu entspannen, aber im Prinzip muss man doch immer sehn, dat man schön weiterkommt. Und
warum tut der Jude hingehen und zieht sich da in dieses Scheiß -Israel zurück und belagert dat
dann bis zum geht net mehr? Anstatt dat der denkt, ich muss raus in die Welt. Und erst wenn
ich, der Jude jedermanns Freund in der Welt geworden bin, dann kann der liebe Gott auf die
Welt kommen weil dann wissen wir, wir sind alle Freunde. Stattdessen konzentriert der sich da
unten in Israel.
Jetzt die Palästinenser, die han se sowieso net all. Also wat die da darbieten, dat is dat Aller
allerletzte. Ich konnt noch nie verstehen, wieso en Terrorist en Friedensnobelpreis kriegt. Dat is
für mich unerklärlich. Dat is schon ne Schande. Da kann mir einer erzählen, wat er will. En
Terrorist is en Terrorist. Dem brauch ich keinen Friedensnobelpreis zu geben. So wat. So en
 
Scheißdreck. Dann hätt ich gerne auch en paar Nobelpreise. Aber en paar. So drei, vier oder
fünf! Scheißdreck da.
Übrigens, dat mit den Nobelpreisen oder wie der Schiss da geheißen hat, dat wär mir net so
wichtig. En Auftritt zu kriegen, in Hollywood, dat wär mir wichtig. Einmal hier für dat beste
Drehbuch und die tollste Geschichte oder wie auch immer, en Oskar zu kriegen in Hollywood. Dat
wär et, da würd ich dann sagen, ja Jungs, also wenn ihr mir en Oskar auf die Bühne schleppt,
dann komm ich und schlepp mich da rüber. Und dann komm ich mal kucken. Hinterher mach ich
mir dann noch en paar schöne Tage in Vegas, und fahr mir dann mal Amerika ankucken.
Fürn´Oskar, da würd ich direkt mal rüberkommen und würd mir euch mal ankucken und euch
kennenlernen. Dat wär grad so richtig für mich. Da könnt ich grad mal so gut mit leben.
Hollywood ist für die Welt, die Wiege der Einheit. Also wenn man dat mal richtig betrachtet,
muss man feststellen, dat net unbedingt dat Internet der große, allmächtige Verbindungsmann
ist, sondern Hollywood mit all seinen Filmen und seiner gesamten weltweiten Industrie. Hier wird
eigentlich die Wiege angelegt um Menschsein irgendwo anders hin zu transportieren. Und hier
liegt auch irgendwo die Wiege von unserer Freiheit und von dem, was wir als Freiheit empfinden,
und wat richtig und falsch ist. Hollywood ist eigentlich die Wiege vom großen Einssein. Einssein
mit Allem. Also et gibt mehr Menschen, die en Bond Film gesehen haben, wie hier auf der Erde im
Moment leben. Und Internet, dat is natürlich dat Stärkste überhaupt. Dat macht uns jetzt dazu
in den nächsten tausend Jahren, dat mir womöglich ganz neu zu denken anfangen müssen und dat
wird auch gefährlich, sehr gefährlich. Weil jeder wird en Bombenbauer sein können. Man braucht
nur et Internet und da kriegt man die Anleitung für ne Bombe zu bauen, und da wird er zum
Terrorist. Also die Terroristen werden überall sein. Jeder wird en Terrorist sein, en potenzieller
Terrorist. So wird dat kommen. Irgendwo. Wenn wir uns net irgendwo stark verändern.
Bei uns hier auf em Dorf, da is dat noch en bisschen anders. Also da kommst du mit deinem Auto
angefahren und lässt et Licht brennen ja, und dann klingelt dat dann ne Stunde später, schon
spätestens, weil einer kommt und dir sagt, du hast et Licht noch brennen lassen. Und wenn du
dann noch en bisschen wartest, dann ruft dich vielleicht schon der Nachbar an oder irgend en
Anderer kommt schon wieder klingeln und sagt: „Ei, du hast dein Licht noch brennen lassen, mach
mal dat Licht am Auto aus.“ So is dat bei uns. Da kuckt der eine dem anderen rüber und kuckt
und sagt „Ojo kuck mal der da, der hat jetzt Besuch.“ Oder „Ojo, wat macht der denn, jetzt
fährt er in Urlaub.“ Oder hin oder her. So kucken die Leute, se kucken zwar aber se tun
irgendwie auch net richtig kucken. Weil jeder doch dann net wirklich eins ist. Aber kucken tun se
all, weil wir sind en Land voller Rentner, und die Rentner kucken alles.
 
Also et is mittlerweile sogar schon so, dat man fast von jeder Katastrophe, die auf der Welt
passiert, ob se groß oder klein ist, fast von jedem Debakel gibt’s en Videofilm. Weil net nur die
Rentner aufpassen, et gibt auch noch Leute, die en Videofilmapparat dabei haben. Die drehen
dann direkt Live, wat da grad passiert. Also wenn ich mir dat so richtig hier ankucke, dann sind
wir alle jetzt Live im Fernseh, mehr oder weniger. (War en Witz gell) Also ich wollte, Wetten
dass... käm nach Schalkenmehren an et Maar. Ich würd mal schwimmen gehen unter der
Beobachtung der DLRG. Und der Mark würd mir meine Security machen und würd dafür sorgen,
dass ich net ersauf, und die Jungs kämen all nach Schalkenmehren und mir würden mal en
riesengroßes Lagerfeuer machen. Dat wär ne Sache, da wär ich gern dabei. Und dafür machen wir
hier die Arbeit, damit der Thomas bei Wetten dass..., mit den Pokemonkarten mal allen zeigen
kann, wie gut er dat kann.
 
Jetzt hab ich noch en Musikwunsch, von Rio Reiser, den ich gern als Text beilegen würde.
 
Du sagst, du willst die Welt nicht ändern, und ich frag mich, wie machst Du das nur?

Du bist doch kein Geist in der Flasche und du bist auch kein Loch in der Natur.
 
Denn nach jedem Schritt, den du gehst und nach jedem Wort, das du sagt,
Und nach jedem Bissen, den du ist, ist die Welt anders als sie vorher war.
Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier?
Wie, wenn ohne Liebe? Wer, wenn nicht wir?
 
Du sagst, du willst die Welt nicht retten, das ist dir alles ne Nummer zu groß.
Und die Weltenretter war'n schon so oft da, nur die meisten verschlimmbessern bloß.
Und doch fragt mich jeder neue Tag, auf welcher Seite ich steh.
Und ich schaff's einfach nicht, einfach zuzusehen, wie alles den Berg runtergeht.
Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier?
Wie, wenn ohne Liebe? Wer, wenn nicht wir?
 
Du sagst, du willst die Welt nicht ändern, dann tun's eben andere für dich.
Und der Wald, in dem du vor Jahren noch gespielt hast, hat plötzlich ein steinernes Gesicht.
Und die Wiese, auf der du gerade noch liegst, ist morgen ne Autobahn.
Und wenn du jemals wieder zurückkommst, fängst alles wieder von vorne an.
Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier?
Wie, wenn ohne Liebe? Wer, wenn nicht wir?
 
Eine Frage habe ich noch. Also eine Frage, auf die ich bis heute noch von niemandem, von keinem
Theologen oder Doktor oder Professor ne Antwort gekriegt hab. Meine Frage lautet:
Wenn der Mensch jemals im Paradies war, also der Adam und die Eva waren im Paradies. Und
warum gabs dann da drin ne Mausefalle? Man muss sich dat vorstellen, da sind Adam und Eva, die
zwei Mäuse, die sind zeitlos im Paradies. Dat Paradies ist dat Tollste, wat et gibt. Und trotzdem
gibt’s ne Mausefalle, und Zeit genug, in der eine Maus in die Mausefalle geht. Warum is dat so?
Da hätt ich gerne mal ne Antwort drauf.
Vielleicht, will es schon einen Sündenfall vor Adam und Eva gab ???
 
... einfach träumen
 
Wer den Mut hat zu träumen,
der gewinnt auch die Kraft, zu hoffen und zu kämpfen.
 
Wer nie hofft, wird nie dem Unverhofften begegnen.
 
Wer den Tag mit Lachen beginnt, hat bereits gewonnen.
 
Glück hängt nicht von den äußeren Verhältnissen ab,
sondern von der inneren Einstellung.
 
Staunen ist unfeiwilliges Lob.
 
Wunder geschehen plötzlich. Sie lassen sich nicht herbeiwünschen, sondern kommen von allein,
meist in den unwahrscheinlichsten Momenten, und wiederfahren denen, die am wenigsten darauf
gefasst sind.
 
Künstler ist, wer die Welt immer neu sieht,
wie zum erstenmal, und der es vermag,
dass auch andere so sehen.
 
... und meine Seele spannt weit ihre Flügel aus,
gleitet über stille Seen, Felder und Wälder
... dem Licht entgegen.
 
Auf meinen Reisen in Gedanken
Auf meinen Höhenflügen der Fantasie
Auf meinen Streifzügen durch den Dschungel der Gefühle
entdecke ich Geheimnisse meines Lebens wie noch nie.
 
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir.
 
Die schönsten Dinge des Lebens liegen manchmal im Verborgenen und werden nur beim stillen
Betrachter sichtbar.
 
Geh aus mein Herz und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit an deines Gottes Gaben.
 
Wenn du die Grenzen der Seele suchst,
du wirst sie niemals finden,
auch wenn du jeden Weg zu Ende gehst,
so tiefen Wesensgrund hat sie.
 
Überraschung und Verwunderung sind der Anfang des Begreifens und Verstehens.
 
Wenn du deine Träume erfüllt sehen willst, darfst du nicht schlafen.
 
Das Schönste, das wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
 
Der unwiderstehlichste Mensch auf Erden ist der Träumer, dessen Träume wahr geworden sind.
Die kleinen Leute von Wippidu
Der Neandertaler und der moderne Mensch
Hass